Zahara de los Atunes und Atlanterra sind eine Reise wert

Zahara de los Atunes bietet nicht nur Sonne, Strand und Meer so weit das Auge reicht. Hier können Sie den perfekten Strandurlaub mit zahlreichen Aktivitäten und Ausflügen in die reizvolle Umgebung kombinieren. Zahara ist der perfekte Ausgangspunkt, um die unbeschreiblich schöne Küste von Tarifa bis Cadiz und die berühmten weiβen Dörfer, die Pueblos Blancos im Hinterland von Cádiz zu erkunden. Lernen Sie hier die jahrhundertealten Fischereitraditionen kennen, besuchen Sie römische Ausgrabungen und Hölenmalerein aus der Bronzezeit, wählen Sie Ihren Lieblingssport aus dem umfangreichen Angebot an sportlichen Aktivitäten und lassen Sie sich die köstlichen Gerichte der hiesigen Cuisine auf der Zunge zergehen.

ZAHARA DE LOS ATUNES

Das kleine, traditionelle Fischerdorf Zahara hat sich in en letzten Jahren neu erfunden und ist inzwischen zu einem sehr exklusiven Urlaubsziel geworden. Dafür ist nicht nur der strahlend weiβe, ca 6 km lange Sandstrand verantwortlich. Unter Kennern hat sich das kleine Dorf auch einen Namen als Zentrum der Gourmet-Cuisine gemacht, bei der die Produkte des Roten Thun und des Retinto-Rinds im Mittelpunkt stehen. In der Sommersaison kann man hier in den zahlreichen Strandbars bei Live-Musik ein entspanntes Nachtleben und ein magisches Ambiente genieβen.

Image

ATLANTERRA

Auf den Strand von Zahara de los Atunes folgt, in Richtung Süden, die Bucht von Atlanterra, eine exklusive Meeresbucht mit extravaganten Designer-Villen, gediegenen Anwesen und einigen preisgekrönten Beispielen zeitgenössischerer Architektur. Da jedes Haus über einen Zweitausend Quadratmeter grossen Garten verfügt harmoniert hier die Bebauung mit der natürlichen Umgebung und den mediterranen Gärten. Wer von allem weg will, luxus sucht und eine gewisse Privatsphäre als wichtig erachtet, ist in Atlanterra genau richtig . Es handelt sich hier um das wohl bestgehütete Geheimnis der andalusischen Küsten, nur einen Katzensprung von Marokko entfernt. Dank einer verantwortungsbewussten und nachhaltigen Bebauungsplanung hat sich die Bucht von Atlanterra ihre natürliche Schönheit bewahrt. Der Strand und die Dünenlandschaft sind wild und unberührt wie eh und je. Hinter dem Hügel von Atlanterra beginnt der weitläufige Parque del Estrecho, der südlichste Naturpark Europas, der das Küstengebiet um die Meerenge von Gibraltar schützt, ein Paradies für Vogelbeobachter und ein ideales Revier zum Wandern, Mountainbiking und Klettern.

Image

BOLONIA Y RUINAS DE BAELO CLAUDIA

Zwischen Zahara und Tarifa liegt diese wohl berühmteste Enklave der Provinz Cádiz. Eingebettet in die sanft zum Meer abfallende Hügellandschaft liegt diese kleine Strandoase mit kristallklarem Wasser und einem sensationellen Blick weit über den Ozean. Mitten auf dem breiten Sandstrand, der vom Massentourismus noch vollkommen unbehelligt ist, stehen die ausgesprochen gut erhaltenen Ruinen einer antiken römischen Stadt, flankiert von einer 30 Meter hohen Sanddüne.

Image

TARIFA: LA TIERRA DEL WINDSURF

Tarifa liegt auf dem südlichsten Punkt der iberischen Halbinsel an der Meerenge von Gibraltar und ist dank optimaler Windverhältnisse als wichtigster Wind- und Kitesurf-Spot Spaniens international bekannt. Überall im Ort spürt man zu jeder Jahreszeit den Einfluss der jungen und internationalen Surfer-Community, die dem kleinen, geschichtsträchtigen Hafenstädtchen ein kosmopolitisches Flair verleiht. Der Blick auf die zum Greifen nahe marokkanische Küste vor dem Hintergrund des majestätischen Rif-Gebirges ist einfach umwerfend.

Image

BEZAUBERNDE DÖRFER

Auf der Route der Weiβen Dörfer kann man in idyllischen und zugleich imposanten Ortschaften wie Vejer de la Frontera, Arcos de la Frontera und Medina Sidonia tief in die bewegte und interessante Geschichte dieser Region eintauchen. In den verschlungenen Gassen dieser Dörfer, die einst von den Arabern beherrscht und später von den katholischen Königen zurück erobert wurden, ist die maurische Architektur teilweise noch sehr gut erhalten. Makellose, weiβ getünchte Fassaden, bunt bepflanzte Patios und luftige, lebendige Dorfplätze bestimmen das Bild. Selbstverständlich kann man viele beeindruckende Kirchen und Heiligtümer aus allen Epochen bestaunen. Zur Stärkung macht man am besten in einem der zahlreichen und teilweise exzellenten Restaurants Rast und lässt sich von der vortrefflichen andalusischen Küche verwöhnen.

Image

STRÄNDE

Hier präsentieren wir Ihnen eine kleine Auswahl der schönsten Stände dieses Küstenstreifens, von El Palmar im Norden bis Tarifa im Süden.

Image

Los militares · Zahara de los Atunes

Image

Pueblo · Zahara de los Atunes

Image

Búnker · Zahara de los Atunes

Image

Cala de los alemanes · Zahara de los Atunes

Image

El palmar · Conil de Frontera

Image

Faro de Trafalgar · Caños de Meca

Image

Bolonia · Tarifa

Image

Los lances · Tarifa

GOLF

Die Provinz Cádiz verfügt über zahlreiche Golfplätze, auf denen ganzjährig gespielt wird. In Atlanterra wird zur Zeit ein Golfplatz angelegt, dessen Fertigstellung für 2014 vorgesehen ist.

Image

Immobilien zum Verkauf in Vejer de la Frontera

Kontaktdaten

Ctra. de Atlanterra s/n edif. Comedores
11393 Zahara de los atunes
Tlf.: 956 439 566 · 617 342 119
Fax: 956 439 457